Sonntag, 9. November 2014

Recycling-Basteln: Minivasen // Upcycling: Miniature Vases


 Hej zusammen,

 Mann, habe ich Bloggen vermisst. Mein Blog ist mir ja schon ganz fremd ;-) , aber jetzt bin ich pünktlich zur Feiertagssaison wieder da. Genau, ich bin schon voll in Weihnachtsstimmung. Ist bei mir jeden November so, ich bin da immer etwas früher. Herbstbasteln ist auch nett, aber jetzt bin ich schon komplett auf Weihnachtsbasteln und Tannenbaumschmuck gepolt.

Aber zuerst schulde ich euch eine fette Entschuldigung, weil es so lange still im Blog war: SORRY!  Ich habe auch eine Ausrede, ich musste nämlich den wichtigsten Tag im Leben eines Mädchens planen – meine Hochzeit. Jeder, der schon mal eine Hochzeit geplant hat, weiß wie viel Arbeit selbst eine kleine standesamtliche Feier ist. Und dann bin ich noch auf die glorreiche Idee gekommen als kompletter Nähanfäger mein Hochzeitskleid selbst zu machen. Verrückt. Mädchen in meiner Größe gehen halt nicht einfach in einen Laden und kaufen sich was Passendes. Also habe ich angefangen zu nähen, ohne Ahnung und ohne Schnittmuster. Es ist trotzdem toll geworden und ich war unglaublich stolz. Es wurde am Abend vor der Hochzeit fertig und meine ganze Freizeit ist monatelang dafür draufgegangen. Ich hoffe, wenn wir mal durch die Hochzeitsbilder gegangen sind, kann ich ein paar gute Hochzeitskleidbilder hier teilen. Es war zwar ein ganz schön stressiges Unterfangen und ich habe keine wirklichen Bilder vom Entstehungsprozess, aber ich möchte noch mehr Bräuten Mut machen, ihr Brautkleid selbst zu nähen.

So, jetzt wisst Ihr es. Weiter im Text. Nach diesem Mammutprojekt konnte ich keine Nähmaschine mehr sehen und es hatte sich eine unbändige Lust aufs Recyclingbasteln aufgestaut. Ich habe es wirklich sehr vermisst. Deshalb los jetzt:





Recycling-Basteln: Mini-Vasen

Ausgangsmüll sind diese kleinen Fläschchen mit Aluminiumdeckeln von Coffee shots oder Espresso. Meistens sind die nicht bedruckt, sondern mit einer extra Schicht Plastik umhüllt. Drunter hat man eine kleine schwarze Minivase. Eigentlich kann man sie auch so gleich einsetzen oder, wie ich, mit einem Lackstift betupfen. Fertig!
 








 


Hej there,

long time no see. But now I am back for the holiday season. Yap, I am already in the mood for Christmas and I am already crafting for the end of the year festivities.  I almost completely skipped fall crafts and went straight to Christmas cards and Christmas tree ornaments.

First I owe you some apologies for being absent and quiet for so long. BIG SORRY! But I had this huge project over the summer which absorbed almost all my spare time: I had to plan my wedding. Everyone who has already planned a wedding knows how much work this is. On top of this I also sewed my own wedding dress. Crazy idea, because I still consider myself to be a sewing beginner. This years wedding was just the administrative act, but I still wanted a nice gown. And girls my height do not go somewhere and buy a long dress. So I made my own dress, without a pattern and no clue. I finished it the evening before the wedding. It was a lot of work, a lot of stress, but in the end I was so happy and so proud. After we sorted the pictures I hope I will have a few good pictures of the dress which I can show here on the blog. Although I have no pictures of the process I hope it inspires others to try sewing their wedding dress.

Well, that was that. After the wedding I really needed a break from wedding stuff an sewing. Instead I had an incredible urge to make some recycling projects. I missed recycling crafting so much and sharing things on the blog. So here we go:


Coffee Shot Plastic Bottle Upcycling: Miniature Vases


Remove the plastic label and dot it with a silver pen. It is addictive and fun!

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Also zu allererst einmal: Herzlichen Glückwunsch, viel Glück und alles Liebe zur Hochzeit! Ein mutiges Projekt, das Brautkleid selbst zu nähen (sage ich als nicht sehr versierte Näherin), chapeau!
Und eine hübsche Idee mit den Minivasen.
Lieben Gruss, Nina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...